Wissensmanagement

Wissensmanagement

Qualitätsmanagement ist auch für den Mittelstand, Bildungseinrichtungen und das Gesundheitswesen wichtig geworden. Insbesondere für Organisationen mit mehreren Standorten sind dabei Online-Systeme sehr nützlich.

Ein ‚QM-Intranet‘ kann mehrere Funktionen haben:

  • Dokumentation Ihres QM-Systems: eine Intranet-Site macht Ihr QM-Handbuch überall zugänglich, mit benutzerfreundlicher Navigation, Suchfunktionen und in stets aktueller Fassung für alle Qualitätsprozesse. Sie sparen sich eine gedruckte Fassung des Manuals, die kostenträchtig und schwer zu aktualisieren ist (und vielleicht nur in Regalen herumsteht).
  • QM-Dialog: Ein QM-Intranet fördert den Dialog zwischen allen Abteilungen und Standorten. Mitarbeitende können ihre Ressourcen, Hilfsmittel und Checklisten hochladen und anderen zur Verfügung stellen. Kollegen können darauf reagieren und die Beiträge mit Kommentaren weiterentwickeln oder Qualitätsressourcen bewerten („Gefällt mir!“-Button).
    Eine statistische Auswertung der Aktivität bzw. Beiträge der verschiedenen Abteilungen, Standorte und Mitarbeiter im Online-QM  erlaubt es, die Unternehmensmitglieder zu würdigen, die sich am meisten für Qualitätsmanagement engagieren.
  • Online-Unterstützung für Audits: Auf der Basis des online dokumentierten Qualitätssystems kann ein Online-System auch die Auditoren bei ihrer Arbeit unterstützen, z.B. durch online zu bedienende Checklisten, eine Online-Dokumentation des Auditprozesses für einzelne Einrichtungen oder Betriebsteile.

Gutes Qualitätsmanagement ist prozessorientiert. Daher muss auch das Online-System zur Unterstützung Ihres QM für Ihre Abläufe maßgeschneidert sein. Vorgefertigte Software hilft hier oft nicht. Der erste Schritt ist also immer, dass der Software-Dienstleister Ihr QM-System genau versteht und Sie berät, wie eine Online-Unterstützung genau aussehen würde.

Referenzprojekt:
Digitale Plattform für die Kommunikation mit internationalen Partnern

Über sein Extranet kommuniziert ‘Brot für die Welt’ mit seinen Projektpartnern in Asien, Afrika und Lateinamerika. Zentrale Bausteine sind eine personalisierte Timeline, Workspaces, Kalender, Dateiablagen und eine Manual. Das Extranet ist komplett mehrsprachig in Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch und Deutsch.


Referenzprojekt:
Digitale Plattform für Brot für die Welt, Diakonie Katastrophenhilfe und Diakonie Deutschland

Das ‘Social Intranet’ des EWDE-Intranet ist die tägliche Startseite für die ca. 1.200 Mitarbeitenden des Bundesverbandes ‘Diakonie Deutschland’ sowie von ‘Brot für die Welt’ und der ‘Diakonie Katastrophenhilfe’. Zentrale Elemente des Intranet sind ein Mitarbeiterverzeichnis, ein Geschäftsverteilungsplan, Workspaces, ein Kalender, ein ‘Ideen-Center’.


Referenzprojekt:
Internationales Bildungsstudien-Portal der IEA

Das ILSA-Portal bietet einen umfassenden Überblick über die großen, internationalen Vergleichsstudien (‘international large-scale assessments’ = ILSAs) im Bildungsbereich. Die Plattform richtet sich an Forschungsinstitute, Universitäten, Regierungen und alle anderen Interessierten weltweit und enthält für alle Studien ausführliche Informationen in standardisierter Form sowie umfassende Linksammlungen, die den Zugriff auf Materialien und Daten auf den externen Studienwebseiten erleichtern. Weitere Funktionen des Wissenschaftsportals sind ein Kalendersystem, eine Literatur-Datenbank sowie ein Glossar mit Begriffen aus der internationalen Bildungsforschung.


Referenzprojekt:
‘Social Intranet’ für über 10.000 Mitarbeitende

Diakoneo gehört mit über 10.000 Mitarbeitenden und einem Umsatz von ca. 650 Mio. € zu den größten Sozialunternehmungen in Deutschland. Das neue  Social Intranet bietet allen Usern personalisierte Meldungen und Termin. Über das Integrierte Managementsystem (IMS) sind sämtliche Verfahrensanleitungen personalisiert verfügbar.


Referenzprojekt:
Seminarverwaltung und E-Learning für internationalen Bildungsträger

Über das Info- und e-Learningportal der Akademie für Konflikttransformation im Forum Ziviler Friedensdienst in Bonn laufen alle Anmeldungen für die zahlreichen Angebote der Akademie sowie das interne Teilnehmermanagement. Außerdem werden die Teilnehmenden durch e-Learning-Module ('Selbstlernkurse') unterstützt. 


Referenzprojekt:
Drupal-Module: Fachinformationsdienst und Fachkalender

Wissensmanagement-System Diakonie-Bundesverband mit den Modulen Fachinformationsdienst und dem Diakonie-Kalender. 


Referenzprojekt:
Intranet mit Verfahrenssicherung, Mitarbeiterverzeichnis und Newsletter-System

Intranet des Evangelischen Entwicklungsdienst, Bonn. Grundlegende Bausteine des Intranets sind aktuelle Meldungen, eine Datenbank mit zahlreichen gemeinsam genutzten Formularen und Dateien, ein Mitarbeitenden-Verzeichnis (mit vielen Suchfunktionen z. B. nach Aufgaben, Interessen, Sprachkenntnissen) und ein ‚Flohmarkt‘ für private Kleinanzeigen.


Referenzprojekt:
Ein gemeinsames Intranet zur Unterstützung der Fusion von drei komplexen Organisationen

Drei der größten Organisationen für internationale Zusammenarbeit und soziale Arbeit, Brot für die Welt (Stuttgart), der Evangelische Entwicklungsdienst (Bonn) und der Diakonie-Bundesverband fusionierten 2012 in Berlin. Das ‚Fusionsportal‘ unterstützte den Kommunikationsprozess den Aufbau der neuen Organisation.


Referenzprojekt:
Internet Plattform für das technische Expertenwissen eines Weltmarktführers

Camino-Kommunikation realisierte für das Ritz-Intranet ein Wissensblog-System mit Freigabe-Workflow und fein definierbaren Lese-,Schreib-, und Freigaberechten. Eine Wochenzusammenfassung informiert die Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung über alle neuen Wissensbeiträge, Freigaben, Kommentare und Änderungen. Eine Glossarfunktion definiert Fachwörter in allen Beiträgen automatisch und einheitlich.  Ritz will mit einem Wissensmanagement-Intranet sein technisches Know-How besser sichern und im Unternehmen einfacher zugänglich machen. Außerdem soll das Expertenwissen der Standorte weiter harmonisiert werden.


Projekt-Fahrplan

  • Ihre Ziele verstehen

    Der Ausgangspunkt jedes Projektes bei Camino.

  • Beratung und Planung

    Im Dialog mit Ihnen planen wir genau, wie das neue System Ihre Prozesse unterstützt.

  • Redaktionssystem

    Mit dem Drupal-CMS können Sie aller Inhalte besonders einfach eingeben (oft schon wenige Tage nach Projektstart, während wir parallel an Entwicklung und Design arbeiten).

  • Modul-Entwicklung

    Wir programmieren die Funktionen und Workflows für Ihre Geschäftslogik.

  • Screendesign

    Eine ansprechende Gestaltung Ihrer Inhalte und Prozesse

  • Roll-out-Phase

    In der Einführung des neuen Systems unterstützen wir Sie besonders intensiv.

  • Support und Weiterentwicklung

    Keine Endstation: Bei Bedarf stehen kontinuierlich zur Verfügung.

 
 
 

Vorteile von Drupal
  • Weltweite Unterstützung und Community: Drupal wird von tausenden Dienstleistern angeboten und kann auch auf internen Servern oder Cloud-Systemen betrieben werden.
  • Funktionsumfang: In zahlreichen Projekten werden weltweit ständig neue Module entwickelt und kostenlos zur Verfügung gestellt. Beispiele sind Kalender, Seminarmanagement, Dokumenten- und Medienverwaltungen.
  • Eignung für Intranet und Extranet: Drupal unterstützt Websysteme mit zahlreichen Benutzern besonders gut. Daher entscheiden sich gerade Firmen, Verbände und Organisationen mit zahlreichen Anwendern für Drupal.
  • Kosten: Es gibt keine Kosten pro User-Account. Drupal eignet sich so insbesondere für Systeme, in denen viele User ‚niedrigschwellig‘ mitarbeiten.
  • Wegfall von Schulungsaufwand: Drupal-Sites sind selbsterklärend (‚intuitiv‘) zu bedienen. Deshalb reduziert sich der Schulungsaufwand im Vergleich zu anderen CMS drastisch.
  • Mehrsprachigkeit: Sowohl Inhalte, Navigation und als auch alle Bedienungselemente lassen sich besonders gut übersetzen. Drupal erkennt die Sprache der User und liefert die passendenen Inhalte.
  • Investitionssicherheit: Drupal entwickelt sich zum inter­nationalen Open-Source-Standart für Intranet-Systeme und Websites von großen Firmen, Verbänden und Hochschulen. Durch die Vielzahl von möglichen Dienstleistern bleiben Sie flexibel und vermeiden eine Lieferantenbindung.

Was unsere Kunden sagen

Wir arbeiten seit mehr als 15 Jahren zusammen. Das Camino-Team hat für uns mehrere Websites und unser Social Intranet entwickelt. Aktuell bauen wir zusammen ein Drupal-Extranet auf, das die Kommunikation mit unseren internationalen Partnern unterstützt. Camino Kommunikation liefert Projekte mit guten Ideen ab, hält zuverlässig die zugesagten Termine ein und berät uns mit viel Erfahrung.

Michael Billanitsch Brot für die Welt Redakteur und Referent Extranet

Michael Billanitsch,
Redakteur und Referent Extranet

Brot für die Welt

The team at Camino Kommunikation provides a professional and consistent service to IEA. The team’s responsiveness is incredibly reliable. IEA has worked with Camino on various projects.

The team have always provided outstanding support in finding solutions that fit exceedingly well to our needs.

Laura Cheeseman IEA Amsterdam, Communications Officer

Laura Cheeseman,
Communications Officer

International Association for the Evaluation of Educational Achievement (IEA), Amsterdam