Event- und Teilnehmermanagement

Eventmanagement und Teilnehmermanagement

Webbasierte Systeme zur Unterstützung von Studiengängen und Weiterbildung bieten eine Reihe von Möglichkeiten:

  • Online-Anmeldung zu Seminaren oder Modulen (auf Wunsch inkl. Online-Zahlung oder automatischer Erzeugung von Rechnungen als PDF), 
  • Teilnehmermanagement inkl. Wartelisten, Abmeldungen und der automatischer Erzeugung von Teilnehmerlisten als PDF,
  • Unterstützung von Auslastungssteuerung: Das System zeigt wo noch Plätze frei sind und hebt automatisch diejenigen Angebote hervor, in denen Sie noch Restplätze belegen wollen,
  • Unterstützung von Vor- und Nachbereitung von Seminaren z.B. mit einem Downloadbereich mit Dokumenten (die Teilnehmenden werden automatisch per E-Mail über die neuen Dokumente wie PDFs oder PowerPoint-Dateien informiert – aufwendige Rundmails entfallen),
  • Online-Raummanagement und kalendarische Übersichten über alle Termine zu einem Studiengang oder Modul,
  • Integration von e-Learning-Systemen wie Moodle oder Ilias,
  • Erzeugung von Teilnehmerbescheinigungen oder Zertifikaten als PDF,
  • Aufbau einer Almuni-Community als besonderer Bereich innerhalb des gleichen Systems.

Die zentrale Idee bei der Planung eines Online-Systems sollte sein, die Prozesse Ihrer Unternehmung, Hochschule oder Akademie in der Interaktion mit den Teilnehmenden möglichst optimal durch ein Internet-System zu unterstützen. Das neue System soll Ihnen Arbeitsentlastung bringen, insbesondere bei bei häufig wiederkehrenden Vorgängen !

Vorgefertigte Systeme können meist nicht das, was Ihre Organisation braucht. Erweiterungen von  bestehenden Seminarmanagement-Systemen sind jedoch meist teurer als ein maßgeschneidertes System, das genau das bringt, was Sie benötigen.

Wir haben sehr gute Erfahrungen damit gemacht, Systeme für Bildungsträger auf der Basis des Open-Source-Redaktionssystems Drupal zu entwickeln.

Referenzprojekt:
International Association for the Evaluation of Educational Achievement

Die IEA (International Association for the Evaluation of Educational Achievement) ist ein Zusammenschluss von Forschungseinrichtungen aus über 60 Ländern zur Durchführung von Bildungsvergleichsstudien. Mit ca. 200 Mitarbeitenden ist die IEA eine der größten Einrichtungen der Bildungsforschung weltweit. Die 2019 mit dem Redaktionssystem Drupal neu gelaunchte Website präsentiert die zahlreichen Studien der IEA detailliert sowie alle angebotenen Forschungsdienstleistungen.


Referenzprojekt:
Digitale Plattform für Brot für die Welt, Diakonie Katastrophenhilfe und Diakonie Deutschland

Das ‘Social Intranet’ des EWDE-Intranet ist die tägliche Startseite für die ca. 1.200 Mitarbeitenden des Bundesverbandes ‘Diakonie Deutschland’ sowie von ‘Brot für die Welt’ und der ‘Diakonie Katastrophenhilfe’. Zentrale Elemente des Intranet sind ein Mitarbeiterverzeichnis, ein Geschäftsverteilungsplan, Workspaces, ein Kalender, ein ‘Ideen-Center’.


Referenzprojekt:
Bautagebuch, Fotogalerien und Konzertkartenverkauf

Die Drupal-Website bietet einen Blog zu den baulichen Aktivitäten, einen Veranstaltungskalender sowie zahlreiche Fotogalerien. 2013 konnten wir weiterhin ein Veranstaltungsmanagement-System mit Ressourcenmanagement, Raumplanung, Reservierungen und Ticketing für die Stahlberg-Stiftung entwickeln. 


Referenzprojekt:
Seminarverwaltung und E-Learning für internationalen Bildungsträger

Über das Info- und e-Learningportal der Akademie für Konflikttransformation im Forum Ziviler Friedensdienst in Bonn laufen alle Anmeldungen für die zahlreichen Angebote der Akademie sowie das interne Teilnehmermanagement. Außerdem werden die Teilnehmenden durch e-Learning-Module ('Selbstlernkurse') unterstützt. 


Referenzprojekt:

Für die Hochschule des Rauhen Hauses Hamburg erstellte Camino-Kommunikation 2011 ein System zur Unterstützung des Seminarbetriebes mit Online-Foren. Aufgeteilt nach Studiengängen, Semestern und Lehrveranstaltungen können Lerngruppen unterstützt werden.


Referenzprojekt:
Vorstudienkurse und Sprachkurse für internationale Studierende

Ein Studienkolleg ist eine Bildungseinrichtung, an der ausländische Studienbewerber auf ein Hochschulstudium in Deutschland vorbereitet werden. Camino-Kommunikation entwickelte für die Bildungseinrichtung 2009 eine neue Website, die es den Dozenten erlaubt, die Seminarangebote besonders einfach zu aktualisieren.


Referenzprojekt:
Ein gemeinsames Intranet zur Unterstützung der Fusion von drei komplexen Organisationen

Drei der größten Organisationen für internationale Zusammenarbeit und soziale Arbeit, Brot für die Welt (Stuttgart), der Evangelische Entwicklungsdienst (Bonn) und der Diakonie-Bundesverband fusionierten 2012 in Berlin. Das ‚Fusionsportal‘ unterstützte den Kommunikationsprozess den Aufbau der neuen Organisation.


Projekt-Fahrplan

  • Ihre Ziele verstehen

    Der Ausgangspunkt jedes Projektes bei Camino.

  • Beratung und Planung

    Im Dialog mit Ihnen planen wir genau, wie das neue System Ihre Prozesse unterstützt.

  • Redaktionssystem

    Mit dem Drupal-CMS können Sie aller Inhalte besonders einfach eingeben (oft schon wenige Tage nach Projektstart, während wir parallel an Entwicklung und Design arbeiten).

  • Modul-Entwicklung

    Wir programmieren die Funktionen und Workflows für Ihre Geschäftslogik.

  • Screendesign

    Eine ansprechende Gestaltung Ihrer Inhalte und Prozesse

  • Roll-out-Phase

    In der Einführung des neuen Systems unterstützen wir Sie besonders intensiv.

  • Support und Weiterentwicklung

    Keine Endstation: Bei Bedarf stehen kontinuierlich zur Verfügung.

 
 
 

Vorteile von Drupal
  • Weltweite Unterstützung und Community: Drupal wird von tausenden Dienstleistern angeboten und kann auch auf internen Servern oder Cloud-Systemen betrieben werden.
  • Funktionsumfang: In zahlreichen Projekten werden weltweit ständig neue Module entwickelt und kostenlos zur Verfügung gestellt. Beispiele sind Kalender, Seminarmanagement, Dokumenten- und Medienverwaltungen.
  • Eignung für Intranet und Extranet: Drupal unterstützt Websysteme mit zahlreichen Benutzern besonders gut. Daher entscheiden sich gerade Firmen, Verbände und Organisationen mit zahlreichen Anwendern für Drupal.
  • Kosten: Es gibt keine Kosten pro User-Account. Drupal eignet sich so insbesondere für Systeme, in denen viele User ‚niedrigschwellig‘ mitarbeiten.
  • Wegfall von Schulungsaufwand: Drupal-Sites sind selbsterklärend (‚intuitiv‘) zu bedienen. Deshalb reduziert sich der Schulungsaufwand im Vergleich zu anderen CMS drastisch.
  • Mehrsprachigkeit: Sowohl Inhalte, Navigation und als auch alle Bedienungselemente lassen sich besonders gut übersetzen. Drupal erkennt die Sprache der User und liefert die passendenen Inhalte.
  • Investitionssicherheit: Drupal entwickelt sich zum inter­nationalen Open-Source-Standart für Intranet-Systeme und Websites von großen Firmen, Verbänden und Hochschulen. Durch die Vielzahl von möglichen Dienstleistern bleiben Sie flexibel und vermeiden eine Lieferantenbindung.

Was unsere Kunden sagen

Wir arbeiten seit mehr als 15 Jahren zusammen. Das Camino-Team hat für uns mehrere Websites und unser Social Intranet entwickelt. Aktuell bauen wir zusammen ein Drupal-Extranet auf, das die Kommunikation mit unseren internationalen Partnern unterstützt. Camino Kommunikation liefert Projekte mit guten Ideen ab, hält zuverlässig die zugesagten Termine ein und berät uns mit viel Erfahrung.

Michael Billanitsch Brot für die Welt Redakteur und Referent Extranet

Michael Billanitsch,
Redakteur und Referent Extranet

Brot für die Welt

The team at Camino Kommunikation provides a professional and consistent service to IEA. The team’s responsiveness is incredibly reliable. IEA has worked with Camino on various projects.

The team have always provided outstanding support in finding solutions that fit exceedingly well to our needs.

Laura Cheeseman IEA Amsterdam, Communications Officer

Laura Cheeseman,
Communications Officer

International Association for the Evaluation of Educational Achievement (IEA), Amsterdam