Intranet Forum ZFD

Referenzprojekt:

Intranet Forum ZFD

Ein international eingesetztes Projekt-Intranet
Forum ZFD-Intranet

Das Forum Ziviler Friedensdienst ist ein Projektträger mit Projekten im Nahen Osten, Asien und dem Balkan mit ca. 50 Mitarbeitenden und einem Jahreshaushalt von über 4 Millionen Euro. Zur Verbesserung der Zusammenarbeit der Projekte mit der Geschäftsstelle in Bonn entwickelte Camino-Kommunikation 2010 ein Intranet zur Projektunterstützung.

Elemente des Intranet-Systems sind ein Online-Kalender, Online-Handbücher zur Verfahrenssicherung, ein Dokumenten-Management-System (DMS) und ein System zur Erfassung von Belegen (Projektabrechnung / Projektcontrolling). Belege können über einen mehrstufigen Workflow kontrolliert und freigegeben werden. Über das Belegerfassungssystem können Projektmitarbeiter/-innen in Übersee alle laufenden Ausgaben erfassen und mit dem vorgesehenen Projektetat abgleichen, so dass Abweichungen vom Etat vermieden werden können.

Projektbezogene Haushalte können im Projektverlauf modifiziert werden (Umschichtungen). Weiterhin werden Unterprojekte sowie verschiedene Währungen unterstützt. Aus den Buchungen für Investitionsgüter kann ein Inventarverzeichnis erstellt werden. Insgesamt unterstützt das System sowohl die Projekte in der Erfassung ihrer Ausgaben als auch die Geschäftsstelle im projektbezogenen Controlling.

 
 
 

Vorteile von Drupal
  • Weltweite Unterstützung und Community: Drupal wird von tausenden Dienstleistern angeboten und kann auch auf internen Servern oder Cloud-Systemen betrieben werden.
  • Funktionsumfang: In zahlreichen Projekten werden weltweit ständig neue Module entwickelt und kostenlos zur Verfügung gestellt. Beispiele sind Kalender, Seminarmanagement, Dokumenten- und Medienverwaltungen.
  • Eignung für Intranet und Extranet: Drupal unterstützt Websysteme mit zahlreichen Benutzern besonders gut. Daher entscheiden sich gerade Firmen, Verbände und Organisationen mit zahlreichen Anwendern für Drupal.
  • Kosten: Es gibt keine Kosten pro User-Account. Drupal eignet sich so insbesondere für Systeme, in denen viele User ‚niedrigschwellig‘ mitarbeiten.
  • Wegfall von Schulungsaufwand: Drupal-Sites sind selbsterklärend (‚intuitiv‘) zu bedienen. Deshalb reduziert sich der Schulungsaufwand im Vergleich zu anderen CMS drastisch.
  • Mehrsprachigkeit: Sowohl Inhalte, Navigation und als auch alle Bedienungselemente lassen sich besonders gut übersetzen. Drupal erkennt die Sprache der User und liefert die passendenen Inhalte.
  • Investitionssicherheit: Drupal entwickelt sich zum inter­nationalen Open-Source-Standart für Intranet-Systeme und Websites von großen Firmen, Verbänden und Hochschulen. Durch die Vielzahl von möglichen Dienstleistern bleiben Sie flexibel und vermeiden eine Lieferantenbindung.

Was unsere Kunden sagen

Wir arbeiten seit mehr als 15 Jahren zusammen. Das Camino-Team hat für uns mehrere Websites und unser Social Intranet entwickelt. Aktuell bauen wir zusammen ein Drupal-Extranet auf, das die Kommunikation mit unseren internationalen Partnern unterstützt. Camino Kommunikation liefert Projekte mit guten Ideen ab, hält zuverlässig die zugesagten Termine ein und berät uns mit viel Erfahrung.

Michael Billanitsch Brot für die Welt Redakteur und Referent Extranet

Michael Billanitsch,
Redakteur und Referent Extranet

Brot für die Welt

The team at Camino Kommunikation provides a professional and consistent service to IEA. The team’s responsiveness is incredibly reliable. IEA has worked with Camino on various projects.

The team have always provided outstanding support in finding solutions that fit exceedingly well to our needs.

Laura Cheeseman IEA Amsterdam, Communications Officer

Laura Cheeseman,
Communications Officer

International Association for the Evaluation of Educational Achievement (IEA), Amsterdam