Kita-Qualitätsmanagement-Portal

Referenzprojekt:

Kita-Qualitätsmanagement-Portal

Ein Qualitätsmanagement-Intranet als Dialogplattform über mehrere regionale Qualitätsprozesse
Kita-Qualitätsmanagement-Portal

Der Evangelischen Kindertagesstättenverband Hamburg ist mit mehreren hundert Einrichtungen einer der größten Fachverbände im Hamburger Bildungswesen. Der Verband betreibt seit Jahren Qualitätsentwicklung, die Einrichtungen nutzen dafür jedoch unterschiedliche methodische Herangehensweisen. In Hamburg hat der überwiegende Teil der Einrichtungen Erfahrungen mit Integrierter Qualitäts- und Personalentwicklung (IQUE). Außerdem wurden bereits eigene Qualitätshandbücher auf der Grundlage der DIN EN ISO 9001:2008 oder des EFQM-Modells erarbeitet. Mit der Veröffentlichung des Bundesrahmenhandbuches „Leitfaden für den Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems in Tageseinrichtungen für Kinder, Diakonie-Siegel KiTa/Evangelisches Gütesiegel BETA“ steht bundesweit eine einheitliche Systematik für den Aufbau von einrichtungsbezogenen Qualitätsmanagementsystemen zur Verfügung. Dieses QM-Handbuch wurde vom Diakonischen Institut für Qualitätsentwicklung mit der Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder e.V. herausgegeben.

Camino-Kommunikation erarbeitete 2010 und 2011 gemeinsam mit dem Verband ein internetgestütztes System zur Unterstützung der QM-Prozesse. Dieses Qualitätsmanagement-Portal hat das Ziel

  • konkretisierende sowie standardisierte Dokumente als Hilfsmittel zu den Qualitätskriterien zu veröffentlichen und auszutauschen und
  • abgestimmte Vorlagen für den Aufbau eines einrichtungsbezogenen Qualitätsmanagementsystems auszutauschen.

QM-Beauftragte können dafür Ressourcen-Dokumente hochladen, die Teilnehmer an Qualitätszirkeln können die Ressourcen herunterladen, in einem ‚Fünf-Sterne-System‘ nach Relevanz bewerten und kommentieren. Dazu kommt es zu einem Austausch, auch über die einrichtungsbezogenen Qualitätszirkel und regionalen QM-Prozesse hinweg. Es gibt jeweils abweichende Qualitätshandbücher, Qualitätskriterien und Qualitätsressourcen. Die zahlreichen, engagierten Akteure müssen dennoch nicht ‚das Rad neu erfinden‘ und neue Papiere erstellen, sondern können jeweils voneinander lernen.

Das System wurde auf der Basis des Open-Source-Redaktionssystems Drupal entwickelt. Die QM-Manager des Verbandes können über einfach zu bedienende Masken neue Qualitätshandbücher, Qualitätsprozesse und Qualitätskriterien in das System integrieren, sowie neue Teilnehmende mit eigenen Benutzerkonten hinzufügen.

Gerne besprechen wir einmal Ihr Projekt!

 
 
 

Vorteile von Drupal
  • Unterstützung durch viele Agenturen: Drupal wird von tausenden Dienstleistern angeboten und kann auch auf internen Servern oder Cloud-Systemen betrieben werden.
  • Funktionsumfang: In zahlreichen Projekten werden weltweit ständig neue Module entwickelt und kostenlos zur Verfügung gestellt. Beispiele sind Kalender, Seminarmanagement, Dokumenten- und Medienverwaltungen.
  • Eignung für Intranet und Extranet: Drupal unterstützt Websysteme mit zahlreichen Benutzern besonders gut. Daher entscheiden sich gerade größere Firmen und Organisationen sowie Verbände für Drupal.
  • Kosten: Es gibt keine Kosten pro User-Account. Drupal eignet sich so insbesondere für Systeme, in denen viele User ‚niedrigschwellig‘ mitarbeiten.
  • Wegfall von Schulungsaufwand: Die Bedienung ist selbsterklärend. Deshalb reduziert sich der Schulungsaufwand im Vergleich zu anderen CMS drastisch.
  • Mehrsprachigkeit: Sowohl Inhalte, Navigation und als auch alle Bedienungselemente lassen sich besonders gut übersetzen. Drupal erkennt die Sprache der User und liefert die passendenen Inhalte.
  • Investitionssicherheit: Drupal entwickelt sich zum inter­nationalen Open-Source-Standart für Intranet-Systeme und Websites von großen Firmen, Verbänden und Hochschulen. Durch die Vielzahl von möglichen Dienstleistern bleiben Sie flexibel und vermeiden eine Lieferantenbindung.

Was unsere Kunden sagen

Wir arbeiten seit mehr als 15 Jahren zusammen. Das Camino-Team hat für uns mehrere Websites und unser Social Intranet entwickelt. Aktuell bauen wir zusammen ein Drupal-Extranet auf, das die Kommunikation mit unseren internationalen Partnern unterstützt. Camino Kommunikation liefert Projekte mit guten Ideen ab, hält zuverlässig die zugesagten Termine ein und berät uns mit viel Erfahrung.

Michael Billanitsch Brot für die Welt Redakteur und Referent Extranet

Michael Billanitsch,
Redakteur und Referent Extranet

Brot für die Welt

The team at Camino Kommunikation provides a professional and consistent service to IEA. The team’s responsiveness is incredibly reliable. IEA has worked with Camino on various projects.

The team have always provided outstanding support in finding solutions that fit exceedingly well to our needs.

Laura Cheeseman IEA Amsterdam, Communications Officer

Laura Cheeseman,
Communications Officer

International Association for the Evaluation of Educational Achievement (IEA), Amsterdam