Diakoneo Inside

Referenzprojekt:

Diakoneo Inside

‘Social Intranet’ für über 10.000 Mitarbeitende
Screenshot Social Intranet Diakoneo Inside

Diakoneo gehört mit über 10.000 Mitarbeitenden und einem Umsatz von ca. 650 Mio. € zu den größten diakonischen Unternehmen in Deutschland. Als international vernetztes gemeinnütziges Unternehmen mit Sitz im fränkischen Neuendettelsau begleitet Diakoneo Menschen, die in ihren Lebenssituationen verlässliche Unterstützung suchen. In über 200 Einrichtungen in Bayern, Baden-Württemberg und Polen bietet Diakoneo umfassende Leistungen in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pflege, Wohnen, Assistenz, Arbeit und Spiritualität.

Das neue Drupal-Intranet bietet allen Intranet-Usern personalisierte Meldungen und Termine, etwa für das eigene Krankenhaus oder die jeweilige Pflegeeinrichtung. Gleichzeitig sind über das Integrierte Managementsystem (IMS) sämtliche Verfahrensanleitungen und Dokumente für alle stationären und ambulanten Arbeitsfeldern der Unternehmung verfügbar.

Das personalisierte Intranet ‘erkennt’ anhand der Mitarbeiterdatenbank, wo der jeweilige User arbeitet und gibt passgenau bereits auf der Intranet-Homepage aktuelle Inhalte für den jeweiligen Unternehmensteil aus. ‘Service-Seiten’ informieren über die zentralen Dienste wie Personalabteilung, IT, Fortbildung oder die Arbeit des Vorstandes. Ein Verzeichnis aller Mitarbeitenden mit verschiedenen Such- und Filterfunktionen hilft dabei, Ansprechpartner und Fachleute in allen Unternehmensteilen zu finden, z.B. Kollegen mit bestimmten Kenntnissen, Fortbildungen oder Sprachkenntnissen. In Online-Arbeitsgruppen, sogenannten “Collaboration Rooms”, können Mitarbeitende aus verschiedenen Unternehmensbereichen projektbezogen diskutieren und Ideen entwickeln, sowie Aufgaben, Termine und Dokumente teilen.

Das IMS (Integrierte Managementsystem) des Unternehmens vereinigt unter anderem Qualitätsmanagement, Umweltmanagement, Projektmanagement, Hygienemanagement und Gesundheitsmanagement. Das Online-System bietet den Benutzern unter anderem eine personalisierte Übersicht über alle im jeweiligen Unternehmensteil gültigen Prozesse, eine Schlagwortsuche und ein unternehmensweites Abkürzungsverzeichnis. Es bindet alle jeweils mitgeltenden Dokumente ein und dokumentiert die Aufzeichnungspflichten zu jedem Unternehmensprozess.
Alle Prozesse und mitgeltenden Dokumente durchlaufen einen Freigabeworkflow im Intranet. Dafür ermittelt das System die jeweilige freigabeberechtigte Leitung und bezieht bei mitbestimmungspflichtigen Prozessen auch die Mitarbeitervertretung ein (die in diakonischen Unternehmen mit einem Betriebsrat verglichen werden kann). Ein “IMS-Cockpit” gibt den QM-Verantwortlichen stets eine Übersicht über Prozessverantwortliche, Versionsnummern, Gültigkeit und Revisionsdaten aller Prozess in allen Organisationseinheiten.

Der Kunde:

Sozialunternehmung mit ca. 300 Einrichtungen: Krankenhäuser, Behindertenhilfe, Pflege, Kita und Schulen.

Die Aufgabe:

Personalisierte News, Termine, Unternehmensinformationen für alle Standorte, sowie Online-Arbeitsgruppen und Foren.

Die User:

Ca. 12.000 Mitarbeitende

 
 
 

Vorteile von Drupal
  • Weltweite Unterstützung und Community: Drupal wird von tausenden Dienstleistern angeboten und kann auch auf internen Servern oder Cloud-Systemen betrieben werden.
  • Funktionsumfang: In zahlreichen Projekten werden weltweit ständig neue Module entwickelt und kostenlos zur Verfügung gestellt. Beispiele sind Kalender, Seminarmanagement, Dokumenten- und Medienverwaltungen.
  • Eignung für Intranet und Extranet: Drupal unterstützt Websysteme mit zahlreichen Benutzern besonders gut. Daher entscheiden sich gerade Firmen, Verbände und Organisationen mit zahlreichen Anwendern für Drupal.
  • Kosten: Es gibt keine Kosten pro User-Account. Drupal eignet sich so insbesondere für Systeme, in denen viele User ‚niedrigschwellig‘ mitarbeiten.
  • Wegfall von Schulungsaufwand: Drupal-Sites sind selbsterklärend (‚intuitiv‘) zu bedienen. Deshalb reduziert sich der Schulungsaufwand im Vergleich zu anderen CMS drastisch.
  • Mehrsprachigkeit: Sowohl Inhalte, Navigation und als auch alle Bedienungselemente lassen sich besonders gut übersetzen. Drupal erkennt die Sprache der User und liefert die passendenen Inhalte.
  • Investitionssicherheit: Drupal entwickelt sich zum inter­nationalen Open-Source-Standart für Intranet-Systeme und Websites von großen Firmen, Verbänden und Hochschulen. Durch die Vielzahl von möglichen Dienstleistern bleiben Sie flexibel und vermeiden eine Lieferantenbindung.

Was unsere Kunden sagen

Wir arbeiten seit mehr als 15 Jahren zusammen. Das Camino-Team hat für uns mehrere Websites und unser Social Intranet entwickelt. Aktuell bauen wir zusammen ein Drupal-Extranet auf, das die Kommunikation mit unseren internationalen Partnern unterstützt. Camino Kommunikation liefert Projekte mit guten Ideen ab, hält zuverlässig die zugesagten Termine ein und berät uns mit viel Erfahrung.

Michael Billanitsch Brot für die Welt Redakteur und Referent Extranet

Michael Billanitsch,
Redakteur und Referent Extranet

Brot für die Welt

The team at Camino Kommunikation provides a professional and consistent service to IEA. The team’s responsiveness is incredibly reliable. IEA has worked with Camino on various projects.

The team have always provided outstanding support in finding solutions that fit exceedingly well to our needs.

Laura Cheeseman IEA Amsterdam, Communications Officer

Laura Cheeseman,
Communications Officer

International Association for the Evaluation of Educational Achievement (IEA), Amsterdam