Projektmanagement-Tool Red Bull

Referenzprojekt:

Projektmanagement-Tool Red Bull

Event-Logistik Webshop für mehrere tausend Veranstaltungen jährlich
Projektmanagment für Red Bull

Das neue Projektmanagement-Tool von Red Bull Deutschland basiert auf dem Open-Source-Intranet ‚Open Atrium’. Das Online-Tool unterstützt das Sport- und Kultursponsoring des österreichischen Getränke- und Medienkonzerns. Die Mitarbeitenden von Red Bull planen mit ‚Open Atrium’ Projekte, bestellen Equipment und Waren, koordinieren die Fahrzeugflotte und pflegen die Kontaktdatenbank. Ein Reporting-Modul ermöglicht ein projektbezogenes Controlling nach vorgegebenen Kriterien.

‚Open Atrium’ ist eine der führenden Open-Source-Lösungen für Social Intranets. Das Framework bietet unter anderem Projektmanagement, Kalender, Dateimanagement und eine Benutzerdatenbank mit differenzierter Rechteverwaltung und der Option einer LDAP- bzw. Active-Directory-Anbindung. Open Atrium basiert auf dem weit verbreiteten Open-Source-CMS Drupal und profitiert so von ständig neuen Modulen aus einer weltweiten Entwickler-Community. Camino-Kommunikation passte das Framework umfangreich an die Projektmanagement-Prozesse von Red Bull an und entwickelte spezielle Zusatzmodule. Federführend für Projektmanagement und Screendesign waren die ausgezeichneten Kollegen der Münchner Agentur Bloom. Inzwischen wird die Drupal-Lösung auch von Redbull Österreich und Redbull Frankreich eingesetzt.

Update 2016:

Das System unterstützte im ersten Jahr bereits mehrere hundert Sport- und Kultur-Events mit dem Projektmanagement-Intranet. An vielen Ecken und Enden konnten wir das System dabei verbessern und an neue Anforderungen anzupassen. Für den projektbezogenen Bestellprozess implementierten wir einen rollenbasierten Freigabe-Workflow, der Zeit und Kosten in der Logistik spart. Nächste Schritte sind ein Abgleich mit dem Bestand in den Logistik-Lagern, eine automatische Kostenberechnung und eine Workflow-Unterstützung für Verlustfälle.

Update 2022

Inzwischen hat sich das Projektmanagement-Tool für Red Bull seit 7 Jahren bewährt. Anfang 2022 konnten wir den Upgrade des gesamten Systems (mit mehreren tausend Projekten, Produkten, Event-Tools und hunderten Usern) auf Drupal 9 durchführen.

Der Kunde:

Red Bull als Sponsor von jährlich tausenden Sport- und Kulturveranstaltungen

Die Aufgabe:

Koordination von Equipment, Warenlieferungen, Fahrzeugen und Personal

Die User:

Gut 600 Mitarbeitende im Veranstaltungsmanagement

 
 
 

Vorteile von Drupal
  • Weltweite Unterstützung und Community: Drupal wird von tausenden Dienstleistern angeboten und kann auch auf internen Servern oder Cloud-Systemen betrieben werden.
  • Funktionsumfang: In zahlreichen Projekten werden weltweit ständig neue Module entwickelt und kostenlos zur Verfügung gestellt. Beispiele sind Kalender, Seminarmanagement, Dokumenten- und Medienverwaltungen.
  • Eignung für Intranet und Extranet: Drupal unterstützt Websysteme mit zahlreichen Benutzern besonders gut. Daher entscheiden sich gerade Firmen, Verbände und Organisationen mit zahlreichen Anwendern für Drupal.
  • Kosten: Es gibt keine Kosten pro User-Account. Drupal eignet sich so insbesondere für Systeme, in denen viele User ‚niedrigschwellig‘ mitarbeiten.
  • Wegfall von Schulungsaufwand: Drupal-Sites sind selbsterklärend (‚intuitiv‘) zu bedienen. Deshalb reduziert sich der Schulungsaufwand im Vergleich zu anderen CMS drastisch.
  • Mehrsprachigkeit: Sowohl Inhalte, Navigation und als auch alle Bedienungselemente lassen sich besonders gut übersetzen. Drupal erkennt die Sprache der User und liefert die passendenen Inhalte.
  • Investitionssicherheit: Drupal entwickelt sich zum inter­nationalen Open-Source-Standart für Intranet-Systeme und Websites von großen Firmen, Verbänden und Hochschulen. Durch die Vielzahl von möglichen Dienstleistern bleiben Sie flexibel und vermeiden eine Lieferantenbindung.

Was unsere Kunden sagen

Wir arbeiten seit mehr als 15 Jahren zusammen. Das Camino-Team hat für uns mehrere Websites und unser Social Intranet entwickelt. Aktuell bauen wir zusammen ein Drupal-Extranet auf, das die Kommunikation mit unseren internationalen Partnern unterstützt. Camino Kommunikation liefert Projekte mit guten Ideen ab, hält zuverlässig die zugesagten Termine ein und berät uns mit viel Erfahrung.

Michael Billanitsch Brot für die Welt Redakteur und Referent Extranet

Michael Billanitsch,
Redakteur und Referent Extranet

Brot für die Welt

The team at Camino Kommunikation provides a professional and consistent service to IEA. The team’s responsiveness is incredibly reliable. IEA has worked with Camino on various projects.

The team have always provided outstanding support in finding solutions that fit exceedingly well to our needs.

Laura Cheeseman IEA Amsterdam, Communications Officer

Laura Cheeseman,
Communications Officer

International Association for the Evaluation of Educational Achievement (IEA), Amsterdam